468x60 sofort
verwandte Artikel:
Immobilien auf Mallo...
Hauskauf contra Miet...
Ferienwohnungen in S...

Mit solider Finanzierung zum Eigenheim

Schon seit Menschengedenken ist es das Ziel, ein eigenes Dach über dem Kopf zu haben. Bis heute hat sich daran wenig geändert, wenn es auch in der Ausführung heutzutage um Einiges schwieriger geworden ist.

Die erste gut zu überdenkende Planung fängt schon bei dem Standort an: Ein Haus im Grünen, dabei Kinderbetreuungsstätten, Schulen, Freizeitanlagen, ärztliche Versorgung und Einkaufsmöglichkeiten für den Tagesbedarf sollten schon gut erreichbar sein. Außerdem ist eine gute Verkehrsanbindung von Vorteil, denn wenn man sich ausschließlich auf den eigenen PKW verlässt (und die Kinder auf den Fahrer), wird man sehr schnell abhängig und sehr eingeschränkt in seinem Handeln. Wenn dann ein passendes Grundstück gefunden ist, geht es an die Größe des Eigenheims. Was wird derzeit benötigt und was ist in wenigen Jahren, wenn die Kinder flügge geworden sind, überflüssig und macht nur unnötige Arbeit? Ähnlich sieht es mit dem Grundstück aus. Gut zu überlegen ist, wieviel Gartenarbeit Spaß macht und wann sie zu einer lästigen Notwendigkeit wird. Die Finanzierung des ganzen Traumes ist wohl das größte Problem. Man sollte sich dabei keineswegs gleich auf die Hausbank verlassen, daher gilt es unbedingt, nach Alternativen einer Eigenheimfinanzierung zu suchen. Das Internet bietet dazu hervorragende Möglichkeiten, unvorhergesehene zusätzliche Baukosten dürfen nicht unberücksichtigt bleiben. Ferner sollte man die Hypothekenrückzahlung und regelmäßige Ansparmöglichkeiten für spätere Instandhaltung genau berechnen und mit einkalkulieren. Wenn man dann auch noch an einen möglichen Wiederverkaufswert denkt, der sich auch aus Zustand und Lage des Eigenheims zusammensetzt, ist man sicherlich mit dem Erwerb eines Hauses auf der sicheren Seite, denn bei der Mehrzahl der Häuslebesitzer gilt immer noch: Eigenes Heim - Glück allein!